Metal4 Mehr

Starkill – Virus Of The Mind

Band: STARKILL
Album:
" Virus Of The Mind "
Genre: Melodic Death Metal
Spielzeit: 45:23
Release Date: 21.10.2014
Label: Century Media
Web: www.facebook.com/StarkillOfficial
Bewertung: 7 / 10

1. Be Dead Or Die
2. Winter Desolation
3. Breaking The Madness
4. Virus Of The Mind
5. Skyward
6. Before Hope Fades
7. Into Destiny
8. God Of This World
9. My Catharsis
10. Convergence


Starkill-Virus-of-the-Mind-cover

STARKILL sind erst seit kurzer Zeit in unseren Gefilden ein Begriff und man erwartet beim ersten Hören eigentlich nicht, dass sie aus dem Black Metal Bereich stammen. Nun erscheint mit ”Virus Of The Mind” das zweite Album der Melodic Death Metal Truppe aus Chicago, unter der Regie von Produzent Chuck Macak.

Nach einem orchestralen Intro bei ‘Be Dead Or Die’ prügelt die Band schnell nach vorne. Der Sound erinnert leicht an eine Mischung aus Wintersun und Children Of Bodom, wobei Sänger Parker deutliche Black-Metal Anleihen besitzt und teilweise deutlich rauher klingt. Dennoch kann er mit einem recht starken Gesang punkten, wobei hier auch der Klargesang interessant ist, den man von STARKILL so noch nicht kennt.

Zwischen den epischen Gesängen, den blitzschnellen Drums, den melodischen Keyboard und Gitarrenparts gesellen sich auch regelmäßig Streicherparts, wie bei ‘Virus Of The Mind’. Diese orchestralen Elemente sorgen für einen interessanten Sound und  dies ist auch ein deutliches Wiederkennungsmerkmal der US- Metaller, da sich STARKILL doch deutlich vom regulären, modernen Metal abheben.

Freunde von Dimmu Borgir werden hier sicherich hellhörig, auch wenn STARKILL etwas die Boshaftigkeit fehlt. Statt dessen gibt es technisch einwandfreien Metal und allen Einflüssen zum Trotz, auch verdammt eingängige Songs. Wenn STARKILL ihre Entwicklungsgeschwindkeit beibehalten, werden sie sicherlich noch weit aufsteigen, denn hierfür sind alle Weichen gestellt. Live konnten sie ebenso schon super überzeugen wie jetzt auf der Konserve.


Tags: , , ,