Metal4 Mehr

Till Lindemann (RAMMSTEIN): Gedichtband “In stillen Nächten” kommt im Oktober

5. Sep. 2013

Till-Lindemann-In-Stillen-NächtenTill Lindemann ist seines Zeichens Sänger, Texter und Fronter der Herren von RAMMSTEIN und wer nun denkt, dass würde ihn Vollzeit beschäftigen, der liegt nur beinahe richtig: Der energiegeladene und kreative Musiker hat einen Hang zur Lyrik und schreibt bereits seit über 20 Jahren seine eigenen Gedichte – zusätzlich zu den RAMMSTEIN-Songtexten.
Zwar weiß niemand, ob die Gedichte zumeist “In Stillen Nächten” entstehen, der Gedichtband den Mastermind Till am 2. Oktober über den Verlag Kiepenheuer & Witsch veröffentlicht, trägt auf alle Fälle diesen Titel.
Fans der lyrischen Ergüsse des RAMMSTEIN-Fronters können sich auf Gedichte freuen, in denen ein abgründiges, reizbares, verletzliches lyrisches Ich in eine intime Zwiesprache mit dem Leser tritt. Voller Wehmut, Sehnsucht und Gefühlsinnigkeit schreibt Till Lindemann seine höchst assoziativen lyrischen Texte größtenteils angelehnt an den Stil von Gottfried Benn und Bertolt Brecht.
Die Bilder in den Gedichten umkreisen die Abgründe der Existenz, den Hunger des Begehrens, den Körper, den Schmerz, die Lust, die Komik und Tragik der Kommunikation, die Einsamkeit und Gewalt.
Herausgegeben wird “In Stillen Nächten” von Alexander Gorkow der für seine große Reportage über die US-Tournee von RAMMSTEIN den deutschen Reporterpreis erhielt. Illustriert wurde “In Stillen Nächten”  durch eine Reihe von Schwarzweiß-Zeichnungen des Künstlers Matthias Matthies.

Tags: , , , ,